New Eden – Ein dystopischer Liebesroman

Klappentext

In einer fernen Zukunft.

Die Welt ist eine lebensfeindliche Wüste voller Mutanten. Gezüchtet in den letzten Kriegen. Geschaffen von Menschen, um Menschen zu töten.

Unterdrückt von der »Administration« leben die letzten Überlebenden in der einzigen verbliebenen Kuppelstadt. Einem der wenigen Orte, an denen sie noch ohne Masken atmen können.

So scheint es …

In diese Welt hinein wird Tik geboren. Als Baby vor dem sicheren Tod in der Wüste gerettet, wächst sie fernab der Menschen auf. In der Obhut eines ModiX. Dem letzten lebenden Supermenschen, dessen Spezies im Krieg zur tödlichsten aller Waffen wurde.

Er gemahnt Tik, von den Menschen fernzubleiben. Dennoch kann sie eines Tages nicht widerstehen. Bei einem verbotenen Ausflug begegnet sie dem jungen Kuppelstadtbewohner Mikka und verliebt sich in ihn.